Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Nationales Konsiliarlabor für Brucella

Leitung: Regierungsdirektor PD Dr. Holger Scholz

Leistungsspektrum:

  • Selektive Erregerkultivierung aus klinischem Material;
  • Biochemische Profilanalyse, spezifische Agglutination;
  • Antibiotika-Resistenzbestimmung; Nachweis von anti-Brucella IgM-/IgG-Antikörpern im Serum mittels ELISA und Brucella CAPT Assay;
  • Molekulare Diagnostik mittels diverser konventioneller und Echtzeit-PCR-Assays (Zielgene: recA, bscp31, IS711);
  • Differenzierung aller bisher bekannten Brucella-Arten, einschließlich der neuen Spezies B. microti und B. inopinata mittels erweiterter Multiplex-PCR;
  • Genotypisierung mittels MLST, MLVA, omp-Gen Analyse und IS711 Fingerprinting durch Southernblotting;
  • Fachliche Beratung zu Fragen der Diagnostik, der Epidemiologie, der Infektionsprävention und der Therapie;
  • Beratung zu Anforderungen an das Untersuchungsmaterial und Versandbedingungen.

Einsendung von Material nur nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem Labor.

Aktuelle Projekte:

 

Kontakt:

Ansprechpartner:         PD Dr. H. C. Scholz (Leitung)
                                     Dr. S. Zange (Zentralbereich Diagnostik)

Telefon:                       089 992692 - 2805 (PD Dr. Scholz)
                                    089 992692 - 3808 (Dr. Zange, Diagnostik)

Telefax:                        089 992692 - 3983

E-Mail:                         holger1scholz(at)bundeswehr.org
                                     SabineZange(at)bundeswehr.org