Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Erste Fälle in Deutschland: IMB diagnostiziert neuartiges Coronavirus in München

Das neuartige Coronavirus aus China hat Deutschland erreicht. Am Labor des IMB wurden die ersten deutschen Fälle offiziell bestätigt.

Nur wenige Tage nachdem die Diagnostik für das neuartige Coronavirus 2019-nCoV am IMB für den Großraum München verfügbar gemacht wurde, hat der Zentralbereich Diagnostik des Instituts nun insgesamt vier Fälle der Virusinfektion nachgewiesen. Wie bei dem durch das IMB am 27. Januar diagnostizierten ersten deutschen Fall, einem Mann aus Starnberg, wurde das Virus nun auch bei drei weiteren Personen gefunden. Proben der Erkrankten waren direkt aus dem Tropeninstitut der Ludwig-Maximillians-Universität zum IMB gebracht worden. Dort stand bereits nach wenigen Stunden die Diagnose einer 2019 nCoV-Infektion fest. Die Ergebnisse wurden umgehend den behandelnden Ärzten und dem Krisenstab des Bayerische Landesamtes für Gesundheit mitgeteilt. Alle vier Betroffenen wurden im Münchener Klinikum Schwabing stationär aufgenommen und werden dort medizinisch überwacht und isoliert.