Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Oberfeldarzt Dr. Gerhard Dobler wird zum apl. Professor an der Universität Hohenheim ernannt

Prof. Dr. Gerhard Dobler ist seit 2004 Virologe am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr und leitet die Teileinheit für Virologie und Rickettsiologie sowie das Nationale Konsiliarlabor für Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME). Durch seine einschlägigen Forschungsergebnisse gilt er national und international als Experte für Zecken und Zecken-übertragbare Krankheitserreger. Zum 26.05.2020 wurde Oberfeldarzt Dr. Dobler zum apl. Professor für Virologie an der Universität Hohenheim ernannt.

Nach seiner Approbation als Arzt und anschließender Promotion forschte Oberfeldarzt Prof. Dr. Dobler am Max-von-Pettenkofer-Institut und an der Ludwig-Maximilians-Universität München in der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin. Als Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie arbeitete er seit 1998 in der klinischen Forschung bei der Firma Genetics Institute GmbH in Martinsried. Im Jahr 2001 folgte eine dreijährige Tätigkeit als Laborleiter am Institut für Medizinische Mikrobiologie der Technischen Universität München, bevor er an das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr wechselte und die Teileinheit für Virologie und Rickettsiologie am Institut aufbaute.

 

Bildnachweis: SanAkBw