Sie befinden sich hier

Inhalt

Kompetenzbereiche

Die Kompetenzbereiche des Instituts sind nach Erregern, aber auch nach funktionalen Gesichtspunkten gegliedert. Sie haben primär die Aufgabe, Forschungsprojekte im Rahmen der Forschungskorridore des Instituts durchzuführen. Hierzu gehören aus Haushaltsmitteln des Bundes grundfinanzierte Projekte ebenso wie Sonderforschungs- und Drittmittel-Projekte. Forschungsschwerpunkte liegen auf ausgewählten Pathogenen sowie auf den Gebieten der Diagnostika-Entwicklung, der molekularen Typisierung und mikrobiellen Forensik, der Epidemiologie und Risikobewertung, der Pathogenese sowie der Grundlagen der antiinfektiven Therapie und Immunprophylaxe. Die Dienstleistungsaufgaben des Instituts auf den Gebieten der stationären und mobilen B-Aufklärung sind schwerpunktmäßig im Kompetenzbereich III abgebildet. 

Weiterführende Links:

Kontextspalte