Sie befinden sich hier

Inhalt

Einrichtungen

Das Institut umfasst drei Kompetenzbereiche, die wiederum in Abteilungen, Fach- und Arbeitsgruppen untergliedert sind. Letztere befassen sich thematisch mit speziellen Pathogenen oder Krankheitsbildern. Die Fachgruppen sind methodisch-technisch orientiert und arbeiten querschnittlich im gesamten Fachgebiet. Die stationäre B-Spezialdiagnostik ist in dem zum Kompetenzbereich III gehörenden Zentralbereich Diagnostik zusammengefasst, der zugleich den akkreditierten Bereich des Instituts abbildet. Am Institut sind derzeit drei nationale Konsiliarlabore angesiedelt, die durch die jeweiligen Arbeitsgruppen betrieben werden.

Weiterführende Links:

Kontextspalte