Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

COVID-19: Deutschland und Tunesien stehen Seite an Seite

Am Mittwoch, den 17.06.2020 konnte das IMB weitere diagnostische Nachweistests für SARS-CoV-2 sowie Analysegeräte und Laborstationen für sicheres Arbeiten mit hochpathogenen Erregern an die Partner das Militärkrankenhaus in Tunis (MHT) übergeben.

Seit 2016 arbeiten das IMB im Rahmen des Ertüchtigungsprojektes zu Biologischen Lagen in Tunesien mit dem MHT und die Generaldirektion für militärische Gesundheit des tunesischen Verteidigungsministeriums zusammen. Nachdem bereits im Februar und April erste diagnostische Nachweistests für SARS-CoV-2 übergeben wurden, konnte in enger Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt, der Luftwaffe und der Deutschen Botschaft in Tunis eine weitere Materialübergabe realisiert werden.

Bundeswehr
Deutsche Botschaft Tunis
Luftwaffe

Berichterstattung in Tunsien (Auswahl):
Télévision tunisienne
Attesia TV
MosaiqueFm
L’Economiste Maghrebin
Tunivisions

 

Bildnachweis: Bundeswehr

 

Mit der Luftwaffe von Deutschland nach Tunesien
Entladung der Fracht auf dem Flughafen Tunis-Carthage
Der Deutsche Botschafter im Gespräch mit den tunesischen Partnern