Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Erster Fall einer in Deutschland erworbenen Infektion mit Brucella suis Biovar 1

Mitte 2018 wurde im Zentralbereich Diagnostik/Konsiliarlabor für Brucella erstmalig eine in Deutschland erworbene Infektion mit Brucella suis Biovar 1 nachgewiesen.

Weiterlesen

Neue Konzepte in der Wirkstoffforschung und Arzneimittelentwicklung

Interview mit Dr. Bert Klebl anlässlich der Medical Biodefense Conference 2018

Weiterlesen

Biosicherheitsprojekt Georgien | Besuch des deutschen Botschafters am Partnerinstitut in Tiflis

Um den Vertretern der Deutschen Botschaft in Georgien einen aktuellen Überblick über die Aktivitäten des Biosicherheitsprojektes „Aufbau eines vorderasiatischen Netzwerks für Biologische Sicherheit…

Weiterlesen

Biosicherheitsprogramm in Kasachstan: Workshop zu Nagetier-übertragenen hochpathogenen Krankheitserreger

Das deutsch-kasachische Netzwerk für Biosicherheit veranstaltete vom 10. bis 13. Juli 2018 in Almaty einen Workshop zum Thema „Biosicherheit in Feldstudien“. Der Workshop fand erstmalig am neu…

Weiterlesen

Ertüchtigungsvorhaben in Tunesien und den G5-Sahel-Staaten gehen erfolgreich in die nächste Projektphase 2019 - 2020

Nach erfolgreicher Evaluierung erhält das IMB eine weitere Förderung für die Ertüchtigungsvorhaben in Tunesien und in den G5-Sahel-Ländern Mali, Burkina Faso, Mauretanien, Niger und dem Tschad bis…

Weiterlesen

Ertüchtigung G5-Sahel | Simulationsübung im mobilen Labor in Mali

Im November 2018 wurden das im März 2018 an die G5-Sahel-Staaten übergebene mobile Labor sowie das bereits 2014 an Mali ausgelieferte mobile Labor durch das Diagnostikteam der G5-Sahel-Partner mit…

Weiterlesen

16. Medical Biodefense Conference

Vom 28. bis 31. Oktober 2018 führte das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr die „Medical Biodefense Conference 2018“ zu aktuellen Themen der medizinischen Biogefahrenabwehr an der…

Weiterlesen

Erster autochthoner Fall von West-Nil-Fieber in Deutschland

Im Zentralbereich Diagnostik wurde der in Deutschland erste autochthone Fall einer West-Nil-Virus-Infektion bei einem Tierarzt aus dem Raum München diagnostiziert. Weitere Details sind in den…

Weiterlesen

Ertüchtigung Tunesien | Mobiles tunesisches Labor bei Simulationsübung erstmals im Einsatz

Ein tunesisches Expertenteam konnte während einer Feldübung zum ersten Mal ein mit deutscher Hilfe aufgebautes mobiles Labor erproben. In der Übung wurde ein gefährlicher Krankheitsausbruch simuliert.…

Weiterlesen

Zentrum für Infektionsmedizin München - Kolloquium am 30.10.2018 im Rahmen der MBDC2018.

Infektiologisches Kolloquium "Ticks and Tick-Borne Encephalitis (Teil 1); Case Reports / Interactive Voting Session (Teil 2)" am 30.10.2018. 

Hier geht es zum Flyer

Weiterlesen