Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Feldtaugliche Methoden

Untersuchungen zum Vorhandensein potenzieller biologischer Kampstoffe oder anderer gefährlicher Krankheitserreger müssen auch oft außerhalb fester Laboreinrichtungen erfolgen. Hierfür sind dann feldtaugliche Nachweisverfahren erforderlich, die auch unter einfachen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel im Auslandseinsatz, noch hinreichend verlässliche Untersuchungsergebnisse liefern.

Die Entwicklung und Erprobung solcher Verfahren ist daher eine abteilungsübergreifende Aufgabe der Forschungsbereiche am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr. Dabei werden unterschiedlichste methodische Ansätze verfolgt: Diese reichen von der Erprobung neuer kommerziell verfügbarer Geräte und Reagenzien über die Entwicklung eigener Schnellnachweismethoden bis hin zur Mitarbeit an der Entwicklung neuartiger, automatisierter Nachweissysteme.