Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Qualitätsmanagement im ZBD

 

Zur Gewährleistung eines hohen Qualitätsstandards der medizinisch-mikrobiologischen Laboratoriumsdiagnostik hat das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in seinem Zentralbereich Diagnostik ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 15189 implementiert. Ziel ist es sicherzustellen, dass unter Berücksichtigung aller Anforderungen der geltenden Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Normen und strukturellen Veränderungen sowie dem kontinuierlichen wissenschaftlichen Fortschritt die Aufgaben und die Anforderungen an den Nachweis von potenziellen B-Kampfstoffen und anderen gefährlichen Krankheitserregern und Toxinen in höchster Qualität erfüllt werden.

Wesentliche Elemente des Qualitätsmanagementsystems des Zentralbereichs Diagnostik umfassen u. a.:

  • Die Festlegung des Leistungsspektrums des Labors;
  • Die Verpflichtung zu guter fachlicher Praxis und Qualität;
  • Die Festlegung einer auf Qualitätsziele bezogenen Qualitätspolitik;
  • Zahlreiche Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, in denen die durchgeführten mikrobiologischen Untersuchungen, Methoden sowie die Bedienung von Einrichtungen und Geräten, einschließlich der Verantwort­lichkeiten von der Probennahme bis zur Befund­mitteilung verbindlich festgelegt und dargestellt sind;
  • Interne und externe Qualitätsaudits und -kontrollen durch die sichergestellt wird, dass das etablierte Qualitätsmanagementsystem in der Praxis verwirklicht und gelebt wird;
  • Jährliche Managementbewertungen in denen analysiert wird, ob die Qualitäts¬politik, die Qualitätsziele und -regelungen auch weiterhin sowohl den Bedürfnissen des Laboratoriums als auch den Forderungen der Normen entsprechen;
  • Ein umfassendes Beschwerde- und Fehlermanagement sowie die ständige Aufarbeitung aktueller Probleme der Qualitätssicherung (= kontinuierlicher Verbesserungsprozess);
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Ringversuchen und Laborvergleichsuntersuchungen, um eigene Ergebnisse mit denen anderer Laboratorien zu vergleichen und die Richtigkeit durch externe Stellen bestätigen zu lassen.

Nach oben

Akkreditierung

Der Zentralbereich Diagnostik (ZBD) am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr wurde im Jahr 2012 nach DIN EN ISO 15189:2007 „Medizinische Laboratorien“ durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) erfolgreich akkreditiert. Im Jahr 2015 erfolgte eine Überwachungsbegehung durch die DAkkS mit gleichzeitiger Überprüfung auf die Umstellung der revisionierten Norm DIN EN ISO 15189:2014. Die Re-Akkreditierung hat im Jahr 2017 stattgefunden.

Die Akkreditierung erfordert im Gegensatz zu einer Zertifizierung nicht nur die Etablierung und Pflege eines Qualitätsmanagementsystems, sondern darüber hinaus auch den Nachweis eines hohen Standards (Fachkompetenz) der mikrobiologischen Diagnostik in allen Bereichen.

Das Qualitätsmanagementsystem des Instituts stellt somit eine kontinuierliche Überwachung und Steigerung der Qualität und eine Anpassung der mikrobiologischen Untersuchungen an die sich ständig ändernden wissenschaftlichen Erkenntnisse sicher.

 

Hier finden Sie die Akkreditierungsurkunde zum Download als pdf-Dokument.

Nach oben

Qualitätssicherung (Ringversuche und Laborvergleiche)

Der Zentralbereich Diagnostik am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr nimmt regelmäßig an der externen Qualitätssicherung im Rahmen von nationalen Ringversuchen des Instituts für Standardisierung und Dokumentation im medizinischen Laboratorium e.V. (INSTAND), sowie an internationalen Ringversuchen anderer Anbieter (ENIVD, QUANDHIP, QCMD) teil. Für die Parameter, bei denen keine Ringversuche angeboten werden, wird die Qualität durch interne und externe Laborvergleiche sichergestellt.

Falls Sie für die Teilnahme an klinischen Studien, Zertifizierungs- oder Akkreditierungsbestrebungen etc. Kopien der Ringversuchszertifikate oder der Akkreditierungsurkunde benötigen, setzen Sie sich bitte direkt mit den Qualitätsmanagementbeauftragten des Instituts in Verbindung.

Nach oben

Kontakt / QM-Beauftragte

Die Qualitätsmanagementbeauftragten des InstMikroBioBw sind Ihre Ansprechpartner für alle Belange des Qualitätsmanagements. Falls Sie Fragen zu unserem Qualitätsmanagementsystem haben, Auskünfte benötigen oder uns Anregungen und Kritik mitteilen möchten, erreichen Sie uns folgendermaßen:

→Leitung Qualitätsmanagement
Hauptfeldwebel Mirko Lange, Tel. 089-992692-3560, mirko1lange[at]bundeswehr.org

→ Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) IMB/ Zentralbereich Diagnostik

Hauptfeldwebel Mirko Lange, Tel. 089-992692-3560, mirko1lange[at]bundeswehr.org

→ Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) Bioforensik
Oberregierungsrat Dr. Markus Antwerpen, Tel. 089-992692-3977, markusantwerpen[at]bundeswehr.org

Nach oben