Institut für Mikrobiologie
der Bundeswehr

Assessment – Mitigation – Performance

Interaktiver Biorisk Management Workshop in Matema, Tansania

Gruppenbild aller Teilnehmer

Workshop Impressionen

Das deutsch tansanische Netzwerk zur Diagnostik und Epidemiologie von Infektionskrankheiten verursacht durch potenzielle B-Agenzien, veranstaltete am 21. und 22. Juni 2016 einen Workshop zum Thema Biorisk Management. Teilnehmer waren die tansanischen Partner vor Ort vom Mbeya Medical Research Center (MMRC) und Matema Lutheran Hospital. Veranstaltet wurde der Kurs am Studienort in Matema, am Ufer des Malawisees.

Zwei volle Tage wurden Themen zur Einschätzung und Bewertung von biologischen Risiken, Maßnahmen zur Verminderung, sowie Kontrolle und Aufrechterhaltung einer risikoarmen Umgebung und Arbeitsplatzgestaltung behandelt. Der Schwerpunkt lag hierbei auf einem dynamischen, interaktiven Training mit Gruppenarbeit und Fallbeispielen. Die Kursgruppe bestand aus medizinischem, wissenschaftlichem und administrativem Personal, und der Kursinhalt war angelegt mit dem Ziel ein besseres Bewusstsein und Verständnis für Biosecurity und Biosafety Risiken im Labor- und Klinikalltag zu schaffen. Über die Bedeutung von Risiko Management wurde ausführlich diskutiert, ebenso wie über die Möglichkeit aus den Kursinhalten erlerntes anschließend in die tägliche  Praxis umzusetzen. Der Kursaufbau war dem WHO Biorisk Management Kurs angelehnt und behandelte in mehreren Modulen die Themen: 1) Assessment, 2) Mitigation und 3) Performance. Zu Beginn und nach Durchführung des Workshops wurden Schlüsselinhalte abgefragt, deren Ergebnisse am Ende besprochen wurden. Erfreulicherweise lässt sich aus den Resultaten eine erhöhtes Bewusstsein und breiteres Wissen im Bereich des Biorisk Management nach erfolgreicher Kursteilnahme ableiten, und von vielen Seiten wurde bereits ein Auffrischungskurs bzw. Erweiterungskurs in naher Zukunft gewünscht.